Coronavirus in unserer Praxis:

Bitte betreten Sie die Praxis mit nur max. 2 Personen
(Patient + 1 Familienangehörigen).

Erscheinen Sie bitte pünktlich zum vereinbarten Termin (nicht früher als 5 Minuten), um längere Aufenthaltszeiten zu vermeiden.

Bitte waschen Sie sich kurz vor Beginn der Therapie gründlich die Hände im Patienten-WC und desinfizieren Sie diese anschließend mit dem zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel im Eingangsbereich.

 

Leitlinie

 

 

Das Logo Team 


 

 

 

 

 


Wir bilden uns fort!

2021 stehen folgende Fortbildungen an:

 

SpAt: SprechApraxieTherapie bei schwerer Aphasie

P.O.P.T.: Diagnostik und Therapie kindelicher Aussprachestörungen

Diagnostik und Therapie Laryngektomierter

F.E.E.S.- Training: Interpretation von Endoskopischen Filmen und Therapieplanung 

 

 

 


Thema des Monats

Tracheal­kanülen­manage­ment

 

Bei schweren Krankheitsverläufen z.B. einem Schlaganfall, Krebserkrankungen oder chronischen Lungenerkrankungen ist in einigen Fällen eine Versorgung mit einer Trachealkanüle mit oder ohne maschineller Beatmung notwendig.
Die logopädische Therapie in diesem besonderen Fachbereich ist enorm wichtig, um den Patienten auf dem Weg zur Entfernung der Trachealkanüle (Dekanülierung) zu begleiten. Zusätzlich liegt bei vielen Patienten eine schwere Schluckstörung (Dysphagie) vor, die vorab eine große Therapienotwendigkeit darstellt. Außerdem ist das Sprechen mit einer Trachealkanüle zunächst kaum bis gar nicht möglich!
Intensive und engmaschige Therapieintervalle sind hier besonders wichtig, um mit den Patienten schnell Fortschritte erreichen zu können.

 

Kann man mit einer Trachealkanüle sprechen?

Ja und nein, hier kommt es ganz darauf an. Ist eine Trachealkanüle geblockt, dann kann der Betroffene nicht sprechen. Bei einer geblockten Trachealkanüle entweicht die Luft beim Ein- und Ausatmen ausschließlich über die Trachealkanüle, es geht demnach keine Luft durch den Kehlkopf und den Mundraum, sodass keine Stimme produziert werden kann.
Es ist jedoch möglich, mit Hilfe eines Sprechventils und indem man die Luft aus dem Cuff entfernt, die Luft über den Kehlkopf und Mundraum umzuleiten. Man spricht hier vom Entblocken der Kanüle. In dem Fall hat der Betroffene die Möglichkeit sich verbal zu äußern, sofern keine weiteren Sprach- und/oder Sprechstörungen vorliegen.

 

Kann man mit einer Trachealkanüle schlucken?

Ja. Das Schlucken wird durch das Einsetzen bzw. das Vorhandensein einer gut sitzenden Trachealkanüle erstmal nicht beeinträchtigt. Es kann allerdings vorkommen, dass die Schluckfrequenz mit einer Trachealkanüle niedriger ist als normal, d.h. das Schlucken löst sich seltener aus.
Eine der häufigsten Gründe für die Anlage eine Trachealkanüle ist jedoch eine schwere Schluckstörung (Dysphagie), die z.B. in Folge eines Schlaganfalls oder eines Schädel-Hirn-Traumata entstanden ist.

 

Kann man mit einer Trachealkanüle essen und trinken?

Rein anatomisch betrachtet ist das Essen und Trinken mit einer Trachealkanüle möglich. Da jedoch viele Patienten mit einer Trachealkanüle aufgrund einer schweren Schluckstörung versorgt sind, ist die Aufnahme von Nahrung und Flüssigkeiten über den Mund meistens zunächst nicht möglich. Im Regelfall werden Betroffene daher über eine Magensonde (PEG) ernährt.
Im Verlauf der Logopädie wird das Schlucken von Speichel und später auch von Nahrung trainiert und erste Schluckversuche gestartet.
Die Trachealkanüle sollte bei den Schluckversuchen in der Logopädie entblockt sein, damit die Luft über den Kehlkopf fließen und somit ein Hustenstoß möglich ist, falls sich der Patient verschluckt.


Was macht eine Logopädin/ ein Logopäde beim Tracheal­kanülen­manage­ment?

Die Aufgaben des Logopäden beim therapeutischen Trachealkanülenmanagement umfassen das Absaugen von Sekret über die Kanüle oder auch über das subglottische Absaugsystem, das Blocken und Entblocken der Kanüle und damit einhergehend das Arbeiten mit dem Sprechventil sowie die Umleitung der Luft durch den Kehlkopf, Mund und Nase.

 

Quelle: hannover-logopaedie.de

 

 


Neue Mitarbeiterin!

Hallo!

Ich bin Luna, eine schwarze Labrador Retriever Hündin und wohne seit Anfang Mai bei Sonja und ihrer Familie. 

Sonja begleitet mich auf meinem Weg zum Therapiehund, so dass wir bereits prima zusammen als Therapiehundeteam in der Praxis in Straelen arbeiten.

Ich freue mich auf euch!

Eure Luna


LOGO-BOX 

Häufig wird uns von Eltern die Frage gestellt: "Welches Spiel sollte ich meinem Kind kaufen um die Sprachentwicklung zu fördern?" So ist bei uns die Idee für die Logo-Box entstanden!

Die Logo-Box bietet Logopäden, Erziehern und Eltern die Möglichkeit, die Sprachentwicklung von Kindern zwischen 3 und 6 Jahren spielerisch zu fördern. Ideal auch als Therapieergänzung, liebevoll illustriert.

Die Logo-Box (erhältlich in den Farben pink und blau) beinhaltet: 
  • ein Vorlesebuch, das in Reimform geschrieben ist und in dem die am häufigsten gebrauchten Präpositionen genannt und verbildlicht werden (Förderung des Sprachverständnisses und der grammatikalischen Fähigkeiten)
  • 12 Mundmotorik-Kärtchen (zur Kräftigung der Lippen- und Zungenmuskulatur; wichtig für die Aussprache)
  • 20 Wortschatz-Kärtchen (5 Tiere, 5 Spielzeuge, 5 Kleidungsstücke und 5 Bilder zum Thema "Essen und Trinken")
  • 20 Kärtchen zur Förderung des Satzbaus (ergänzend zu den Wortschatzkärtchen)
  • Eine ausführliche Spielanleitung inklusive Farb- und Zahlenwürfel sind auch vorhanden!
Die Logo-Box können Sie in unserer Praxis oder via E-Mail zu einem Preis von 13,50 EUR
(zzgl. 4,69€ Versandkosten) bestellen.
 
Logo-Box
Logo-Box
Logo-Box

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.